Streetworker der Stadt Meißen

Ab dem 01.06.2021 ist die Stelle des/der StreetworkerIn neu besetzt.

Die Arbeit des Streetworkers in der Stadt Meißen wird ab sofort Herr Sebastian Schmidt übernehmen. In der Übergangszeit bis zum 01.06.2021 ist Herr Schmidt jedoch schon ab sofort mobil und auch per E-Mail erreichbar und steht für Anliegen und persönliche Absprachen nach terminlicher Vereinbarung zur Verfügung.

Angesprochen sollen sich Nachbarn, Schule, Ämter, Familienangehörige, aber auch Hilfesuchende selbst fühlen.


Wenn Sie Hilfe brauchen oder Menschen kennen, die Hilfe benötigen, rufen Sie bitte unter Telefonnummer 01520 490 36 83 (Funk) oder 03521 754 96 08 (Festnetz) Herrn Schmidt an oder schreiben Sie ihm eine E-Mail an streetworker@sopro-meissen.de.


Ziele:

  • Hilfe und Unterstützung der Jugendlichen und ihrer Familien in ihrer spezifischen Lebenssituation sowie Motivation für ihre aktive Lebensgestaltung durch aufsuchende Arbeit
  • Suchtprävention in der Stadt Meißen durch präventive Angebote
  • Unterstützung der örtlichen Jugend- und Familienangebote durch die Mitwirkung im Netzwerk Sozialer Arbeit der Stadt Meißen
  • Motivierung der Jugendlichen, Familien und Hilfesuchenden bzw. Hilfebedürftigen, Beratungsangebote (Erziehungsberatungsstellen, Suchtberatungsstellen usw.) der Stadt Meißen anzunehmen und sie zu begleiten
  • Die Arbeit richtet sich an:
    • junge Menschen, die von einrichtungszentrierten Angeboten der Jugend- und Jugendsozialarbeit nicht erreicht werden oder diese ablehnen
    • Kinder und Jugendliche, die ausgegrenzt oder von Ausgrenzung bedroht sind
    • Problemgruppen, Benachteiligte wie Schulverweigerer, Drogenkonsumenten, Einzelgänger, Arbeitslose, Wohnungslose, Überschuldete und Zugehörige auffälliger Subkulturen

Umsetzung:

  • Kontakt- und Vertrauensaufbau durch aufsuchende Arbeit
  • Möglichkeiten der aktiven Kontaktaufnahme durch Handy und Beratungszeiten
  • Verbindung der Methoden der Streetwork, Gruppenarbeit und Einzelfallhilfe
  • Schaffen von Angeboten wie Freizeittreff und AGs (Mädchentreff, Kochtreff, Breakdance usw.)
  • Möglichkeiten der niederschwelligen Beratung für Hilfesuchende und Angehörige:
    • Schulden, wie geht’s weiter?
    • Partnerschaft beendet – was nun?
    • Wohin muss ich mich wenden, wenn ich Unterhalt beantragen will?
    • Ich verliere meine Wohnung?
    • Ich komme nicht weg von Drogen?
    • Ich brauche Hilfe?

Kontakt

Herr Sebastian Schmidt

Wiesengasse 1
01662 Meißen
 
Telefon 03521 754 96 08
Funk 01520 490 36 83
E-Mail streetworker@sopro-meissen.de